Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Friteusenkorb – mit Ersatzkorb mehr Flexibilität erleben

FriteusenkorbDer Friteusenkorb weist deutliche Gebrauchsspuren auf oder ist sehr verschmutzt? Dann ist es Zeit für einen neuen Korb. Aber auch für ein größeres Maß an Flexibilität ist es sinnvoll, sich einen oder sogar mehrere Frittierkörbe zuzulegen. Aufgrund der geringen Anschaffungskosten sollten Sie generell regelmäßig diese Ersatzteile für Ihre Friteuse kaufen, wobei es aber einige Aspekte zu berücksichtigen gibt. In unserem Friteusenkorb Test klären wir Sie auf und geben Ihnen außerdem wichtige Tipps, wie Sie einen verdreckten Friteusenkorb reinigen können.

Friteusenkorb Test 2018

Friteusenkorb als gefragtes Ersatzteil jeder Friteuse

friteusenkorb Ein neuer Friteusenkorb ist wohl mit das häufigste Zubehör, welches Friteusen-Besitzer nachkaufen. Diese Ersatzteile haben nahezu alle Hersteller auf Lager, wobei ein neuer Friteusenkorb immer dann benötigt wird, wenn der alte beschädigt ist und beispielsweise der Friteuse Korbgriff locker ist. Aber auch aus hygienischen Gründen ist es dann und wann ratsam, sich einen neuen Friteusenkorb zu kaufen. Wer sich zusätzlich einen Ersatzkorb zulegt, erhöht zudem die Flexibilität beim Frittieren. Denn während sich in einem Korb bereits das Frittier-Gut im Becken befindet, können Sie den anderen Ersatzkorb schon beladen. Doch der Einsatz von mehreren Frittierkörben ist in erster Linie im professionellen Bereich wie der Gastro anzutreffen.

Aber nichtsdestotrotz kann es nicht nur in der Gastro, sondern auch im Privatbereich durchaus sinnvoll sein, einen Ersatzkorb für die Friteuse zu haben. Diverse Hersteller wie Bartscher, Tefal, DeLonghi usw. haben diese Ersatzteile im Sortiment. Doch wenn Sie einen Friteusenkorb kaufen wollen, müssen Sie auf einige wichtige Aspekte achten.

Friteusenkorb kaufen: Worauf Sie achten müssen

Erschwert wird die Auswahl von einem neuen Frittierkorb oder Ersatzkorb durch die Tatsache, dass diese nicht genormt sind. Bevor Sie also einen neuen Frittierkorb kaufen, müssen Sie die genauen Maße vom Frittierbecken der vorhandenen Friteuse berücksichtigen. Wer das außer Acht lässt, muss sich nicht wundern, wenn der neue Friteusenkorb nicht passt. Nur ein passgenauer Frittierkorb garantiert ein richtiges Garen und Frittieren der Speisen im Korb und gewährleistet darüber hinaus, dass die Sicherheitsvorschriften auch eingehalten werden. Wir raten Ihnen dazu, dass der neue Friteusenkorb oder zusätzliche Ersatzkorb vom gleichen Hersteller der bereits vorhandenen Friteuse stammt. Wer also eine Bartscher Friteuse hat, sollte sich Ersatzteile wie einen Frittierkorb auch am besten von Bartscher zulegen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich um eine Standfriteuse, Mini Friteuse oder Kaltzonen-Friteuse handelt. Es gibt aber auch universell einsetzbare Modelle, die mit vielen verschiedenen Friteusen kompatibel sind.

Tipp! Die meisten Friteusenkörbe sind rund oder oval, es gibt sie aber auch in rechteckiger Form. Während runde Frittierkörber vor allem im Privatbereich genutzt werden, findet man in der Gastro vermehrt eckige Modelle. Diese haben den Vorteil, dass durch ihre Bauweise mehr Frittier-Gut hineinpasst.

Gastro Frittierkörbe müssen besonders robust sein

Doch nicht nur von ihrer Bauform unterscheiden sich die Frittierkörbe in der privaten und gewerblichen Verwendung. Vielmehr werden an einen Korb in der Gastro höhere Anforderungen gestellt, da diese einen Dauereinsatz standhalten müssen. So stellen die ständig hohen Temperaturen vom Friteusenfett im Beckenaber auch der stetige Temperaturwechsel eine hohe Anforderung und extreme Belastung für das Material dar.

Ein qualitativ hochwertiger Friteusenkorb, wie man ihn beispielsweise vom Hersteller Bartscher (Bartscher Friteuse) kaufen kann, verfügt in der Regel über ein verchromtes und stabiles Stahlgeflecht. Um Verformungen zu vermeiden, befinden sich im oberen und unteren Bereich des Friteusenkorbs ein Rahmen. Der Griff bei einem rechteckigen Korb für den professionellen Einsatz ist gebogen, lang und steht an der Kopfseite im direkten Kontakt mit dem Rahmen und ist ebenfalls aus einem sehr stabilen Metall gefertigt. Zudem gibt es bei den meisten Handgriffen noch einen Hitzeschutz aus Holz oder Kunststoff. Dank der speziellen Griffform lässt sich der Friteusenkorb trotz des nicht zu unterschätzenden Gewichts vom Inhalt ganz bequem mit einer Hand bedienen. Zur Befestigung des Korbs an der Friteuse werden von Hersteller zu Hersteller verschiedene Befestigungssysteme verwendet, worauf Sie beim Friteusenkorb Kaufen auch unbedingt achten sollten.

Friteusenkorb reinigen: Tipps und Anleitung

Beim Frittieren bleibt es leider nicht aus, dass im Friteusenkorb das Fett gerne hängen bleibt. Daher ist es allein schon aus hygienischen Gründen ratsam, dass Sie regelmäßig den Friteusenkorb reinigen. Spätestens wenn Sie das Friteusenfett wechseln, sollte Sie auch gleich den Friteusenkorb reinigen. Aber wie?

  • Der Friteusenkorb sollte nach dem Frittieren im warmen Zustand mit Hilfe eines Pinsels oder Schwamms mit konzentriertem Spülmittel eingestrichen werden. Anschließend mit heißem Wasser abspülen und dabei den Korb mit einer Spülbürste abreiben.
  • Nach dieser Vorbehandlung, mit der sich schon viel Friteusenfett und Frittierreste vom Friteusenkorb entfernen lässt, sollte der Korb in der Spülmaschine gereinigt werden. Warten Sie aber nicht, bis sich das Fett verhärtet.
  • Sollte sich jedoch schon Fettkrusten und -rest am Friteusenkorb gebildet haben, dann tauchen Sie den Korb am besten in einen Eimer mit reichlich kochendem Wasser und bis zu ca. 2 Liter Essig. Zusätzlich können Sie auch noch billige Tabs zur Reinigung von Zahnersatz hinzugeben.
  • Wenn sich immer noch hartnäckige Fettreste am Gitter des Friteusenkorbs befinden, dann empfiehlt sich ein Bad mit einem speziellen Fettlöser für zwei bis drei Tage. Dabei regelmäßig (ca. alle 30 Minuten) den Korb mit einem Backofenreiniger besprühen.
  • Sollten alle Versuche gescheitert sein, können Sie auch die Waschmaschine zum Friteusenkorb Reinigen hinzuziehen. Packen Sie den Korb in einen alten Kopfkissenbezug und wählen den Kochwaschgang – ohne Schleudergang.

Allein deswegen ist es schon sinnvoll, einen Ersatzkorb für die Friteuse zu haben. Aber bevor Sie viel Zeit, Mühe und auch Geld in die Friteusenkorb Reinigung stecken, ist es besser, gleich einen neuen Friteusenkorb zu kaufen. Diese Ersatzteile sind recht günstig und kostet im Normalfall deutlich unter 29 Euro.

TFA
Clatronic TV Das Original
Gründungsjahr 1964 1985 1973
Besonderheiten
  • Bestseller im Bereich Thermometer
  • Analoge oder digitale Instrumente
  • führend im Bereich der Elektro-Kleingeräte
  • günstige Produkte
  • sehr kleine und handliche Reisenähmaschinen
  • sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis

Vor- und Nachteile eines Friteusenkorbs

  • hält hohe Temperaturen stand
  • gesunde Zubereitung dank hochwertiger Materialien
  • Material muss stimmen

Große Auswahl und günstige Preise in unserem Shop

Auf unserem Portal haben Sie die Chance, einen neuen Friteusenkorb direkt online zu bestellen. Achten Sie darauf, dass es sich um den gleichen Hersteller wie Ihrer Friteuse handelt. In unserem Sortiment finden Sie zahlreiche Frittierkörbe von verschiedenen Herstellern wie Tefal (Tefal Friteuse), DeLonghi (DeLonghi Friteuse), Bartscher, Kitchen Craft usw. Einige dieser Körbe sind dabei aber auch universell einsetzbar. Wir bieten Ihnen einen schnellen Versand sowie sehr günstige Preise, was beides unserer Kooperation mit großen, international agierenden Online-Händlern zu verdanken ist.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen