CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fettbrandlöscher – mehr Sicherheit beim Frittieren

feuerloescherSpeiseöle und Speisefette haben die Eigenschaft, dass sie binnen weniger Minuten überhitzen und sich selbstentzünden können. Daher sollten Sie auch niemals eine Friteuse in Betrieb unbeaufsichtigt lassen. Doch was tun, wenn es zu einem Friteusenbrand oder Fettbrand kommt? Hier ist man mit einem Fettbrandlöscher auf der sicheren Seite. Diese Feuerlöscher sind aber nicht nur für den Einsatz in Restaurants, Großküchen, Imbissbuden oder Hotels ideal, sondern auch im jedem Haushalt sollte sich ein entsprechender Feuerlöscher befinden. Zumal das Löschmittel eines Fettbrandlöscher aus brandhygienischer Sicht unbedenklich ist. In unserem Fettbrandlöscher Test werden wir Ihnen rund zum Thema Sicherheit beim Frittieren ein paar wertvolle Tipps mit auf dem Weg geben.

Fettbrandlöscher Test 2018

Friteuse als Gefahrenquelle für Fettbrand

fettbrandloescher Auch wenn die Benutzung einer Friteuse weitestgehend ungefährlich ist, kann man die Gefahr von Bränden nie ganz ausschließen. Denn ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, oder eine unsachgemäße Bedienung oder auch ein technische Defekte reichen aus, dass es beim Betreiben von Friteusen oder Fettbackgeräten im gewerblichen sowie privaten Bereich zu Bränden kommen kann, die meist dramatische Folgen haben. So können sich Menschen schwerste Verbrennungen zuziehen und im schlimmsten Fall droht sogar Lebensgefahr. Darüber hinaus können auch Schäden an Einrichtungen und Gebäuden entstehen, da viele Personen bei der Erstbekämpfung von Fettbränden auf unzweckmäßige Mittel zurückgreifen.

Wie die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN) bei Versuchen festgestellt hat, lassen sich Brände von Friteusen und Fettbackgeräten mit konventionellen Löschmethoden kaum noch bändigen. Wenn sich die Fette und Öle in den Geräten selbst entzünden, erreichen die Temperaturen schnell 300 bis 400 Grad, die dann noch weiter auf bis zu 600 Grad ansteigen können.

Löschdecken, Wasser oder Schaumlöscher gegen Fettbrand ineffizient

Doch wie lässt sich ein Fettbrand bzw. Friteusenbrand am besten löschen? Erstmal wollen wir Ihnen zeigen, was weniger hilft. Die weit verbreite Ansicht, dass sich eine brennende Friteuse oder brennendes Fettbackgerät durch Ersticken mittels Löschdecken oder Deckeln löschen lässt, ist meist falsch. Auch die handelsüblichen CO2- oder Pulverlöscher sind für die Bekämpfung solcher Brände nicht die beste Wahl und müssen eher als ungeeignet bezeichnet werden. Das hat sich zumindest bei den durchgeführten Löschversuchen der BGN gezeigt.

Beim Einsatz von Schaumlöscher oder Wasserlöscher besteht dagegen durch eine drohende Fettexplosion eine hohe, nicht zu unterschätzende Verletzungsgefahr für die handelnden Personen. Das lässt sich durch einfache Physik erklären. Denn beim Versuch, einen Fettbrand mit Wasser zu löschen, trifft das Wasser auf heißes Fett und verdampft, wobei aus 1 Liter Wasser dann 1.700 Liter Wasserdampf werden. Beim Prozess des Verdampfens werden vom Wasserdampf kleinste heiße Fettteilchen durch die Luft geschleudert und es kommt zu einer Durchzündung / Rauchdurchzündung (engl. Flashover; bezeichnet einen Brandereignis, bei dem das Schadenfeuer schlagartig von der Entstehungsphase hin zur Vollbrandphase übergeht).

Fettbrandlöscher sind für Friteusenbrand am besten geeignet

Um Fettbrände zu bekämpfen und zu löschen, sind spezielle Fettbrandlöscher die beste Wahl. Diese speziellen Feuerlöscher sind für die Bekämpfung von brennendem Speisefett oder Frittieröl entwickelt und dürfen daher in keiner Gaststätte, Restaurant, Großküche, Hotel, Kantine, Fast-food-Betrieb, Imbissbetrieben, Bäckereien oder Fleischereien fehlen. Doch längst nicht nur im gewerblichen Bereich sind diese Feuerlöscher absolut empfehlenswert. Im Sinne der eigenen Sicherheit sollte auch Ihr Haushalt einen Fettbrandlöscher vorrätig haben, wenn Sie mit Friteusen, Fettbackgeräten oder ähnlichen Geräten Essen zubereiten und kochen.

Fettbrandlöscher kaufen: Worauf achten?

Ein Fettbrandlöscher ist ein Handfeuerlöscher der Brandklasse F. In der Regel gibt es diese Feuerlöscher in den Größen 6 Liter und 9 Liter zu kaufen.

  • Größe: 6 Liter/Bauart: W 6H-0/LE = 2
  • Größe: 9 Liter/Bauart: W 9H-0/LE = 4

Wenn Sie einen Fettbrandlöscher kaufen wollen, dann sollte sie unbedingt auf das Symbol “F” achten. Bei älteren Modellen befindet sich ansonsten der Aufdruck: “… geeignet zum Löschen von Speiseöl- und Speisefettbränden”

Das spezielle Löschmittel eines Fettbrandlöschers enthält kein Wasser, da das Wasser – wie bereits erwähnt – eine Fettexplosion verursachen kann. Fettbrandlöscher sind darüber hinaus für den breitbandigen Einsatz im Heimbereich geeignet.

Funktionsprinzip: Wie löscht ein Fettbrandlöscher einen Fettbrand

Das Löschmittel im Fettbrandlöscher verwandelt sich beim Kontakt mit dem Fett oder Öl in Schmierseife. Über dem Fett oder Öl kommt es zur Bildung einer Sperrschicht, so dass kein Sauerstoff mehr zutreten kann. Der Fettbrand wird durch die zentimeterdicke Schicht des Löschmittel erstickt. Außerdem hat das Löschmittel meist auch noch eine kühlende Wirkung, so dass die brennende Flüssigkeit unter die Temperatur der Selbstentzündung abgekühlt wird, wodurch ein erneutes Aufflammen des Fettbrandes / Friteusenbrandes verhindert wird.

Hygienische Einwände gegen die Verwendung eines Fettbrandlöschers bzw. von Fettbandlöschmitteln gibt es nicht, da diese wegen ihrer Zusammensetzung und des Reinheitsgrades des Löschmittels absolut unbedenklich sind. Dennoch sollten Sie beim Einsatz von Fettbrandlöschern einen Mindestsicherheitsabstand zum Brandherd von 1 bis 1,5 Meter einhalten. Und vergessen Sie nicht, in jedem Fall die Feuerwehr zu rufen!

Die Rückstände bei einem Fettbrandlöscher sind genau wie beim Schaumlöscher sehr gering, so dass es kaum zu einem Schaden durch das Löschmittel kommt.

Tipp! Einziger Nachteil der Fettbrandlöscher ist, dass sie meist nur eine geringe Löschleistung haben und somit für den großflächigen Einsatz nicht gedacht sind.

Prymos
mumbi Bavaria
Gründungsjahr 2009 unbekannt unbekannt
Besonderheiten
  • Spezialist für Feuerbekämpfung
  • Firmensitz in Deutschland
  • Schnellhilfe für Displays
  • führt Zubehör für Handys
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • riesige Vielfalt im Shop

Vor- und Nachteile eines Fettbrandlöschers

  • hohe Löschleistung
  • für Fettbrände gedacht
  • muss nach Einsatz gewechselt werden

Tipps für den sicheren Umgang einer Friteuse

Da Friteusen und Fettbackgeräte eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle darstellen, sollten Sie im Sinne der Sicherheit im Umgang mit diesen Geräte folgende Punkte beachten:

  • Festes Fett kann sich am Heizelement entzünden. Denn ohne dass es der Temperaturregler mitbekommt, heizt die Heizschlange auf die maximale Temperatur. Erst wenn die Heizschlange vollständig mit flüssigem Fett umgeben ist, kann der Temperaturregler richtig arbeiten. Daher sollte am besten auch immer flüssiges Fett in der Friteuse verwendet werden – zumindest so viel, bis das Heizschlange vollständig bedeckt ist.
  • Friteusenfett sollte regelmäßig ausgetauscht werden. Denn (stark) verschmutztes Fett hat im Vergleich zu frischem Fett einen niedrigeren Flammpunkt und kann sich daher schneller entzünden – sogar im Bereich der vom Thermostat ermittelten Regeltemperatur. Befinden sich Speisereste und Verunreinigung am Boden des Frittierbeckens oder haben sich diese an den Heizschlägen abgesetzt, erhöht sich das Fettbrand Risiko. In unserem Ratgeber Friteusenfett wechseln finden alle wichtigen Informationen.
  • Schalten Sie die Friteuse nach dem Gebrauch sofort aus.
  • Niemals defekte Friteusen (oder ähnliche Geräte) benutzen.
  • Auch die Filter von Dunstabzugseinrichtungen sollten regelmäßig ausgetauscht bzw. gereinigt werden, da verschmutzte Filter schneller Feuer fangen.
  • Überprüfen Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit der Temperaturregler. Dieser sorgt dafür, dass sich das Gerät beim Übersteigen einer bestimmten Temperatur automatisch abschaltet.
  • Achten Sie darauf, dass die Friteuse und Fettbackgerät während der Nutzung auf einem feuerfesten Untergrund steht.

Fettbrandlöscher zügig und günstig in unserem Shop erhältlich

Vernachlässigen Sie niemals die Sicherheit. Niemand ist vor einem Friteusenbrand oder Fettbrand gefeit. In unserem Shop können Sie schon zum günstigen Preis Fettbrandlöscher kaufen, so dass Sie notfalls bestens ausgerüstet sind und das Feuer effektiv bekämpfen können. Durchwühlen Sie bequem über das Internet unsere virtuellen Regale, in denen wir Ihnen verschiedene Fettbrandlöscher und Feuerlöscher zur Verfügung stellen. Für weitere Informationen klicken Sie einfach auf das gewünschte Produkt. Dank unserer Kooperation mit führenden Online Händlern können wir Ihnen neben der großen Auswahl auch noch besonders faire Preise bieten, die Sie ansonsten nur schwer finden werden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen