Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Elektro-Friteuse – unverzichtbarer Helfer im Gastronomiebereich

Elektro-FriteuseDie Elektro-Friteuse findet man zwar auch in vielen privaten Haushalten, doch überwiegend zählen sie zum klassischen Gastronomiebedarf, so dass die Elektro-Friteuse hauptsächlich in Restaurants und Imbissbuden eingesetzt werden. In unserem Elektro-Friteuse Test haben wir die professionellen und unverzichtbaren Küchenhelfer genauer inspiziert und wollen Ihnen unsere Vergleichsergebnisse und Eigenschaften der Geräte nicht vorenthalten.

Elektro-Friteuse Test 2020

Ergebnisse 49 - 58 von 58

Sortieren nach:

Was zeichnet Elektro-Friteusen aus?

Elektro-Friteuse Ob als klassische Elektro-Friteuse, Elektro-Standfriteuse oder aber als Elektro-Doppelfriteuse mit einem besonders großen Fassungsvermögen: Diese Form der Friteusen werden in erster Linie für den professionellen Einsatz entwickelt, so dass man sie verbreitet im Gastronomiebedarf als bei heimischen Anwendern wiederfindet.

  • Wie der Elektro-Friteuse Test beweist, zeichnen sich diese Modelle durch ihre widerstandsfähige und robuste Konstruktion, bei der meist Edelstahl zum Einsatz kommt, aus und ermöglichen somit ein problemlosen Arbeiten in der Küche.
  • Zudem gehören bei der Elektro-Friteuse auch eventuell ein herausnehmbare Ölbehälter oder ein Ablasshahn zur Grundausstattung, wodurch eine schnelle und einfache Reinigung garantiert wird.
  • Elektro-Friteusen gibt es darüber hinaus auch noch in verschiedenen Varianten. Für die Gastronomie stehen dabei Geräte zur Auswahl, deren Fassungsvermögen zwischen 8 bis 16 Litern bzw. zweimal 16 Liter bei Doppel-Friteusen liegt. Je nachdem, wie viele Pommes und andere Speisen und Snacks frittiert werden soll, können Sie Ihren Ansprüchen entsprechend das Modell mit der passenden Fettfüllmenge in Liter kaufen.
  • Ein besonderer Clou der Elektro-Friteusen, bei denen vor allem Hersteller Bartscher als Big-Player genannt werden muss, ist die Timer-Funktion, die sich je nach Modell manuell auf bis zu 60 Minuten einstellen lässt.

Wichtige Tipps zum Kauf einer Elektro-Friteuse

Wenn Sie eine Elektro-Friteuse kaufen wollen, sollten Sie nicht nur auf eine leichte Bedienung und einfache Reinigungsmöglichkeiten achten, sondern auch auf die verwendeten Materialien. Testberichte belegen, dass hier vor allem Friteusen aus rostfreiem Edelstahl einen hohen Standard darstellen. Eine Elektro-Friteuse aus hochwertigem Edelstahl, wie man sie beispielsweise von Bartscher, Philips oder Royal Catering kaufen kann, verspricht nicht nur Schutz gegen Korrosion, sondern ist gleichzeitig ohne großen Zeitaufwand zu säubern.

Praktisch ist zudem eine integrierte und vollautomatische Temperatur-Konstanzkontrolle, mit der in allen Friteusen die gewünschte Temperatur des Öl bzw. Fett wirksam auf einem Niveau gehalten wird. Die besonders starke Leistung mit weit mehr als den handelsüblichen 1.000 bis 2.000 Watt sind ein weiteres Kennzeichen der Elektro-Friteusen für den Gastronomiebedarf. Doch wer glaubt, dass solch eine Elektro-Friteuse ausschließlich in der Gastronomie eingesetzt wird, der irrt.

Auch für den Privatbereich sinnvoll

Schließlich handelt es sich auch bei den Geräten für den Heimgebrauch um Elektro-Friteusen. Egal ob es sich nun um die Heißluft-Friteuse der Serie Tefal Actifry oder verschiedenen Modellen von Philips handelt. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei einer Elektro-Friteuse in erster Linie um Kochutensilien für den professionellen Bereich, die besonders leistungsstarke und effektive Heizelemente an Bord haben.

Frittieren Sie Snacks aus Fleisch, Fisch oder Gemüse

Was die Zubereitung der verschiedenen Snacks angeht, sind Ihnen bei der Elektro-Friteuse fast keine Grenzen gesetzt. Neben dem Frittier-Klassiker Pommes Frites, die zweifelsohne der berühmteste frittierte Snack darstellt, können Sie mit diesen Profi-Geräten natürlich auch noch Fisch und Fleisch wie Schnitzel sowie diverse Gemüse- und Obstsorten, wie beispielsweise Zucchinis, Karotten oder Äpfel (Apfelringe). Wie der Elektro-Friteuse Test zeigt, wird die frittierte Form von gesundem Gemüse bei Verbrauchern immer beliebter und liegt voll im Trend der Ernährung. Damit der Snack aus der Elektro-Friteuse am Ende aber auch geschmacklich ein Volltreffer ist, spielt die Verwendung des richtigen Öl eine sehr wichtige Rolle. Neben speziellen Frittieröl bieten sich hierfür auch noch Oliven- und Erdnussöl an, welches nach der Verwendung abgekühlt in Flaschen abgefüllt und im Hausmüll entsorgt wird.

Tipp! Keinesfalls das Fett in den Abfluss kippen.

Erst Elektro-Friteuse Testberichte lesen, dann kaufen

Ob für den kleinen Snack zwischendurch, eine größere Mahlzeit oder aber auch für schmackhafte Nachtische: Eine Elektro-Friteuse ermöglicht in Ihnen einen enormen Bandbreite an Gerichten zum Selbermachen. Doch bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, ist es immer ratsam, die Geräte untereinander mit Hilfe des Elektro-Friteuse Test zu vergleichen. Klären Sie zudem im Vorfeld ab, ob Sie eine Friteuse mit Sichtfenster oder besonders großem Fassungsvermögen mit 8 Liter oder mehr benötigen. Auch spielt es natürlich eine Rolle, ob die Elektro-Friteuse für den Gastronomiebedarf oder die private Nutzung vorgesehen.

Fällt die Entscheidung letztendlich auf einen Testsieger bzw. ein Modell mit überzeugendem Testbericht, dann können Sie beruhigt zugreifen. Vor allem, wenn es sie von bekannten Herstellern wie Tefal, Bartscher oder Philips stammen. Achten Sie beim Vergleich auch immer auf die Bewertung des Preis-Leistungsverhältnis, zumal es hier auch von Modell zu Modell bzw. von Hersteller zu Hersteller große Unterschiede gibt.

Clatronic
Severin DeLonghi
Gründungsjahr 1985 1892 1902
Besonderheiten
  • führend im Bereich der Elektro-Kleingeräte
  • günstige Produkte
  • Hersteller von Elektrogeräten
  • führend im niedrigen Preissegment
  • italienisches Unternehmen
  • Bekanntheit durch Kaffeemaschinen

Vor- und Nachteile einer Elektro-Friteuse

  • hohes Fassungsvermögen
  • gute Preise
  • riesiges Sortimen erschwert Auswahl

Mit uns sparen Sie bares Geld

Geht es ans Kaufen, lohnt sich die Bestellung über das Internet. Denn im Vergleich zum Einzelhandel gibt es online immer noch mitunter deutlich günstigere Preise, so dass Sie mit wenigen Klicks bares Geld beim Kauf einer Elektro-Friteusen sparen werden. Falls auch Sie auf den Geschmack und die Vorzüge einer Elektro-Friteuse gekommen sind, laden wir Sie herzlichst zu einer virtuellen Shoppingtour auf unserem Portal ein. Bei uns finden Sie Elektro-Friteusen in allen Größen und von allen Herstellern wie Bartscher mit ihrer Snack Reihe und Co. zum fairen Preis. Unsere Testberichte werden Ihnen die Auswahl sicher leichter machen.

Relevante Fragen zu diesem Artikel

Wie lauten die besten Produktempfehlungen bei "Elektro-Friteuse"?

Derzeit sind folgende Produkte auf Friteuse.org besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Elektro-Friteuse Testsieger bzw. am besten:

Welche Marken oder Hersteller sind empfehlenswert?

Bitte schauen Sie sich insbesondere die nachstehenden Marken näher an: Bomann, Russell Hobbs, Clatronic, Gastroback, DeLonghi, Bartscher, Inventum, Tefal.

Welches Preis-Leistungs-Niveau wird hier bewertet?

Im Durchschnitt liegen die Preise für Elektro-Friteuse auf Friteuse.org bei ungefähr 78 Euro. Die Spanne für die Produkte reicht von 141 bis 75 Euro. Werfen Sie auch einen Blick in unseren Preisvergleich!

Beste 10 Elektro-Friteuse im Test oder Vergleich von 2020

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen die Top 10 vom Elektro-Friteuse Test 2020 von Friteuse.org.

Elektro-Friteuse - Experteneinschätzungen, Test oder Vergleich
AbbildungModellnameKategorieSternePreisTest/Vergleich
Bomann Kaltzonen Friteuse TestBomann Kaltzonen FriteuseElektro-Friteuse, Kaltzonen-Friteuse4 Sterne (gut)
um die 51 €» Mehr Infos
Russell Hobbs Purifry 20810-56 TestRussell Hobbs Purifry 20810-56Elektro-Friteuse4 Sterne (gut)
um die 75 €» Mehr Infos
Clatronic FR 3586 TestClatronic FR 3586Elektro-Friteuse, Kaltzonen-Friteuse3.5 Sterne (befriedigend)
um die 32 €» Mehr Infos
Gastroback 42580 Vita-Spin-Fritteuse TestGastroback 42580 Vita-Spin-FritteuseElektro-Friteuse4 Sterne (gut)
um die 141 €» Mehr Infos
DeLonghi F 38436 TestDeLonghi F 38436Elektro-Friteuse4.5 Sterne (sehr gut)
um die 151 €» Mehr Infos
Bartscher FPE 27 TestBartscher FPE 27Elektro-Friteuse, Fettbackgerät, Kaltzonen-Friteuse4.5 Sterne (sehr gut)
um die 2.312 €» Mehr Infos
Clatronic Fritteuse aus Edelstahl TestClatronic Fritteuse aus EdelstahlElektro-Friteuse, Kaltzonen-Friteuse4 Sterne (gut)
um die 37 €» Mehr Infos
Clatronic Fritteuse mit 1800 Watt  TestClatronic Fritteuse mit 1800 WattElektro-Friteuse, Standfriteuse3.5 Sterne (befriedigend)
um die 51 €» Mehr Infos
Inventum gf400hl TestInventum gf400hlElektro-Friteuse4 Sterne (gut)
um die 57 €» Mehr Infos
Tefal ActiFry FZ7070 Snacking TestTefal ActiFry FZ7070 SnackingElektro-Friteuse, Heißluft-Friteuse4.5 Sterne (sehr gut)
um die 187 €» Mehr Infos
Die Daten stammen vom 19.09.2020.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Elektro-Friteuse – unverzichtbarer Helfer im Gastronomiebereich
Loading...

Einen Kommentar schreiben