Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bartscher FPG 18 Fettbackgerät Test

Bartscher FPG 18

Bartscher FPG 18

Unsere Einschätzung

Bartscher FPG 18 Test

<a href="https://www.friteuse.org/bartscher/fpg-18/"><img src="https://www.friteuse.org/wp-content/uploads/awards/734.png" alt="Bartscher FPG 18" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Verarbeitung
Preis-Leistung
Bartscher FPG 18 bei Amazon:

Merkmale

  • Ausführung in Chromnickelstahl 18/10
  • Fettbackgerät mit Gasanschluss
  • Ablasshahn mit Sicherheitsvorrichtung
  • Abtropfvorrichtung als Zubehör

Vorteile

  • Ausstattung
  • Bedienung
  • Reinigung
  • Kurze Aufheizzeit

Nachteile

  • Teuer

Technische Daten

MarkeBartscher
ModellFPG 18
Aktueller Preisca. 2219 Euro
MaßeB 700 x T 585 x H 390 mm
BeckengrößeB 600 x T 350 x H 120 mm
Beckeninhalt20 Liter
KorbgrößeB 580 x T 320 x H 70 mm
Gewicht40,55 kg

Das Bartscher FPG 18 ist ein leistungsstarkes Fettbackgerät, das nicht mit Strom, sondern mit Gas betrieben wird. Uns war sie mal einen “genaueren Blick” wert.

Bartscher FPG 18 bei Amazon

  • Bartscher FPG 18 jetzt bei Amazon.de bestellen
2.219,39 €
Bartscher FPG 18 bei Amazon:

Ausstattung

Wer sich für das Modell FPG 18 aus dem Hause Bartscher entscheidet, der bekommt eine Ausführung in Chromnickelstahl 18/10 geliefert, die ein Becken mit großer Kaltzone aufweist, zudem sind die Kanten und Ecken abgerundet, damit man sich an diesen nicht verletzen kann. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Ablasshahn mit Sicherheitsvorrichtung, eine erhöhte Spritzschutzwand sowie Stahlnetzkörbe mit Isoliergriff. Alle Betriebselemente der Bartscher sind leicht zugänglich und einfach auszutauschen, zudem verfügt dieses Modell über einen vernickelten Gusseisenbrenner und leistungsstarke Flammenrohre. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Handhabung

Bei der Verwendung der Bartscher ist nur flüssiges Fett bzw. Öl zu benutzen, Blockfett darf nicht in das Gerät gegeben werden. Das liegt daran, dass es sich um ein Modell mit dem Kaltzone-Prinzip eignet. Bei einem Kaltzone-Fettbackgerät liegt das Heizelement (Brenner) direkt im Fett/Öl. Daher wird bspw. das Öl wesentlich schneller heiß, zudem bleiben störende Gerüche, die beim Herunterfallen von Frittirgut ins Öl entstehen können, aus. Die Aufheizzeit beim Bartscher ist kurz, zudem gefallen die einfache Bedienung und die simple Reinigung, wie uns die Nutzerbwertungen auf Amazon und Co. verraten, da u.a. das Öl bzw. Fett denkbar einfach abgelassen werden kann. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Verarbeitung

Das Gerät hat einen stolzen Preis, wer sich die Verarbeitungsqualität näher anschaut, der wird auch verstehen warum, wie es heißt. Dass das Modell von Bartscher einen intensiven Einsatz lange übersteht, scheint klar. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man das FPG 18 für 2.219 Euro im Online-Shop von Amazon. Das Fettbackgerät ist ganz sicher kein Schnäppchen, wir kommen aber zu dem Schluss, dass das Geld bei einem eventuellen Kauf gut investiert ist. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Bartschers Fettbackgerät eignet sich für die Gastronomie, ist daher enorm robust, zudem einfach zu reinigen und kann mit Gas betrieben werden, was auf Dauer zu einer Reduzierung der Kosten führt (gegenüber einem Modell, das mit Strom betrieben wird). Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Bartscher FPG 18 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?