Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Friteuse-Rezepte: Nicht nur Pommes kann man frittieren

DeLonghi FritteuseEine Friteuse erweist sich in der Küche als ein echtes Allround-Talent, was aber längst nicht allen Verbrauchern bewusst. Statt die kulinarische Vielfältigkeit, die Sie mit mit jeder Friteuse erfahren werden, auszuprobieren, beschränken sich viele auf bewährte Klassiker wie Pommes und andere tiefgefrorene Lebensmittel wie Chicken Nuggets, Calamaris oder Frühlingsrollen. Doch warum schaffen Sie nicht einmal ein bisschen Abwechslung beim Kochen mit der Friteuse? Das ist leichter als gedacht, da es schier unendlich viele Rezepte für die Friteuse gibt, bei denen neben Fleisch, Fisch oder Gemüse auch Obst oder Süßigkeiten zum Einsatz kommen. Wir werden Ihnen in unserem Ratgeber einen kleinen Vorgeschmack auf die große Welt der Friteuse-Rezepte geben.

Typische Lebensmittel für die Friteuse

shrimpsIn einer Friteuse können Sie fast alles frittieren. Typische Lebensmittel für das Bad im heißen Öl bzw. Fett sind jedoch Speisen, die einen hohen Anteil an Stärke haben. Dazu zählen in erster Linie Kartoffelprodukte (Pommes Frites, Kroketten etc.), Fleisch, Fisch und einige verschiedene Gemüsesorten.

Oft werden die Produkte noch mit Teig und Mehl ummantelt. Schnitzel werden dagegen paniert, wobei hierfür Zutaten wie Mehl und Semmelbrösel verwendet werden. Aber auch Backfisch ist für die Friteuse perfekt, wenn er in einen speziellen Teig, der insbesondere aus Stärke besteht, getunkt wird.

Rezepte für Friteuse: Ein kleines Best-off

Außen knusprig, innen saftig: Genau das zeichnet den typischen Geschmack des Frittier-Guts aus, der zugleich das Frittieren so lecker und beliebt macht! Doch die meisten Verbrauchen wissen gar nicht, welche leckeren Rezepte sich mit einer Friteuse kochen lassen. Und das ganz ohne großen Zeitaufwand. Nicht umsonst gibt es ganze Kochbücher sowie Online Rezeptbücher, in denen haufenweise Friteuse-Rezepte vorgestellt werden.

Um Ihnen nur Mal die Möglichkeiten aufzuzeigen, was Sie mit Ihrer Friteuse so alles zubereiten können, haben wir Ihnen eine kleine Auswahl der beliebtesten und besten Rezepte für Friteusen zusammengetragen – ohne dabei aber detailliert auf die Zutaten und Zubereitung einzugehen. Neben vielen Klassikern werden Sie darunter auch einige exotische Gerichte finden. Wenn Ihnen beim Lesen das Wasser im Munde zusammenläuft, dann suchen Sie einfach im Internet das jeweilige Gericht, wo Sie im Handumdrehen das dazugehörige Rezept finden werden.

  • Selbstgemachte Pommes
  • Schnitzel mit Pommes (Schwein oder Geflügel)
  • Hähnchenspieße
  • panierte Hackfleischbällchen
  • panierte Putenrolle
  • frittierte Scampi
  • frittierte Sardinen
  • knuspriger Rotbarsch
  • Minipizza aus Kartoffelteig
  • knuspriger Blumenkohl und / oder Zucchini aus der Friteuse
  • Champignons aus der Friteuse
  • gebackene Tomate mit einer Mozzarella-Füllung
  • frittierte Käsewürfel
  • gebackene Banane
  • Apfelringe in Mandelkruste
  • frittiertes Gemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Möhrchen, Zucchini) mit Chilisauce
  • frittierte Erdbeeren
  • Berliner, Donuts
  • Quarkbällchen
  • Krapfen
  • frittierte Schokolade / frittierter Schokoriegel

Die Liste an frittierter Besonderheiten könnte man fast nach Belieben fortsetzen. Damit sorgen Sie aber nicht nur auf Ihrem persönlichen Speiseplan für Abwechslung, sondern können auch Freunden und Gäste einmal zeigen, welch vielseitige Kochmöglichkeiten eine Friteuse alles so bietet.

Wichtige Tipps für das Frittieren

Dabei gibt es aber unabhängig vom Rezept und von den Lebensmitteln, die Sie im heißen Ölbad frittieren wollen, einige wichtige Grundregeln beim Frittieren zu beachten, damit das Essen noch besser schmeckt. Achten Sie beispielsweise auf das verwendete Öl bzw. Fett oder geben Sie Gewürze wie Salz und Pfeffer immer erst nach dem Garen in der Friteuse über die Speisen. In unserem Ratgeber „Die besten Tipps & Tricks zum Frittieren“ finden Sie jede Menge weitere wichtigen Informationen und Anregungen.

Hinweise zum Teigmantel

Das Gargut kann je nach Rezept mit Teig umhüllt werden. Das bietet sich beispielsweise auch immer dann besonders an, wenn Sie Gemüse oder Obst mit einem sehr hohen Wasseranteil in der Friteuse zubereiten wollen, um zum einen das starke Spritzen zu verhindern. Zudem wird sich der Teigmantel durch das heiße Öl oder Fett in eine knusprige Hülle verwandeln. Wollen Sie verhindern, dass sich die Teighülle zu stark mit Fett vollsaugt, können Sie bei der Zubereitung des Teigs Eiswasser nutzen und zusätzlich noch etwas Wein oder Zitrone zugeben.

Separate Friteusen für verschiedene Lebensmittel ist praktisch

Geschmäcker sind bekanntermaßen verschieden, so dass der eine Friteuse Rezept mit Fleisch oder Fisch bevorzugt, während der andere dagegen vornehmlich vegetarische Rezepte kochen will. Dank der Vielfalt wird garantiert jeder einige Gerichte finden, die dem eigenen Geschmack entsprechen. Doch wer viel Querbeet frittiert, also sowohl Pommes, Fleisch, Gemüse oder Süßspeisen in der Friteuse zubereitet, sollte darauf achten, dass das Frittier-Gut möglichst getrennt wird.

Hierfür können Sie eine Doppelfriteuse verwenden, bei der zwei getrennte Frittierkammern zur Verfügung stehen, oder Sie gönnen sich den Luxus und rüsten sich gleich mit mehreren Friteusen aus. Da Friteusen nicht teuer sind und es dabei auch noch platzsparende Mini Friteusen gibt, ist es für echte Liebhaber von frittiertem Essen durchaus eine Überlegung wert. Achten Sie darauf, dass in den separaten Friteusen auch immer nur bestimmte Lebensmittel zubereitet werden, um eine gegenseitige geschmackliche Beeinflussung zu verhindern.

Im Idealfall sollten für folgende Lebensmittel separate Friteusen genutzt werden:

Art der Friteuse Grund
Friteuse für Kartoffelprodukte (Pommes und Co.) wegen ihrer spezifischen Eigenschaften
Friteuse für Fleisch, Geflügel und Gemüse wegen der intensiven Färbung durch die Maillard-Reaktion (Sammelbezeichnung für eine Klasse von chemischen Reaktionen beim Garen)
Friteuse für Fisch wegen des intensiven Geschmacks und Geruchs

Tipp! Ggf. eine Friteuse für die Trennung nach fleischhaltigen und vegetarische Lebensmitteln.

Vor- und Nachteile von Friteusen

  • auch im Mini- oder Maxiformat erhältlich
  • einfache Zubereitung
  • nicht alle Lebensmittel sind zur Zubereitung in der Friteuse geeignet

Friteuse Rezeptbuch im Lieferumfang

Bei einigen Friteusen befindet sich ein Rezeptbuch für die verschiedensten Friteuse Gerichte gleich im Lieferumfang. Vor allem bei Heißluft-Friteusen gehört das oftmals zum Standard. So können Sie gleich die Vielfalt des Frittierens entdecken, die Sie im Vorfeld nicht für möglich gehalten hätten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,62 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen